Berichte 2013

Fünf Klassen unserer Schule hatten das Glück, am Donnerstag, 19. 12. die kostenlose Sondervorstellung des Weihnachtszirkus Circolo auf dem Freiburger Messegelände besuchen zu dürfen. Sie wird seit vier Jahren vom Verein "Wir helfen Kindern" und der Wilhelm-Oberle-Stiftung finanziert. Gut versorgt mit einem Tütchen Popcorn und einer Flasche Apfelschorle verfolgten über 1000 Kinder gespannt und begeistert die Kunststücke der Akrobaten, bewunderten deren unglaubliche Körperbeherrschung und belohnten sie mit donnerndem Applaus. Ein herzliches Dankeschön gilt der Oberle-Stiftung. Siehe auch Weihnachtszirkus Circolo gibt Benefiz-Vorstellung (veröffentlicht am Fr, 20. Dezember 2013 auf badische-zeitung.de).

Am 20. Dezember 2013 haben wir alle Schülerinnen und Schüler in die Weihnachtsferien verabschiedet. Wir sehen uns wieder am Dienstag, 7. Januar 2013, nach Stundenplan.
Schöne Ferien wünschen wir mit ein paar Impressionen vom gemeinsamen Singen!

Wir brauchen dafür 800 Gramm Schokolade und ½ Tüte Cornflakes.
Zuerst müssen wir die Schokolade in eine Schüssel rein machen und im Wasserbad erhitzen. Wenn die Schokolade geschmolzen ist, mischen wir sie mit den Cornflakes. Und dann legen wir die Cornflakes mit der Schokolade auf den Tisch zum Abkühlen.

Autor: Ali-Reza

Am 13. Dezember 2013 besuchte uns der Schlagerstar Carla Graf. Die Schülerinnen und Schüler der 3a konnten sich eine halbe Stunde lang persönlich mit dem Star unterhalten, anschließend lauschten die 360 Kinder den Lieder den Sängerin in der Aula. Ein unvergesslicher Moment für Schülerinnen und Schüler, Lehrerinnen und Lehrer und auch für unseren neue Star Carla Graf! Hier noch ein paar Fotos...

Im November 2013 wurde die Adolf-Reichwein-Schule mit dem Zertifikat "Werkstatt experimentieren" ausgezeichnet. Die Auszeichnung wird vom ZNL TransferZentrum für Neurowissenschaften und Lernen und vom Frankfurter Verein Mehr Zeit für Kinder. Mehr Informationen gibt es hier: http://spielen-macht-schule.de/

Am letzten Mittwoch und Donnerstag waren Märchenerzähler der besonderen Art bei den Erstklasslern der Adolf-Reichwein-Schule. Es kam nicht, wie sonst, ein Märchenerzähler, es kamen zwei. Sie hatten kein Geräusch mitgebracht wie üblich, sie hatten zwei Sprachen dabei.

Wie Sie vor einiger Zeit auf unserer Homepage lesen konnten, hat Radio Dreyeckland letztes Jahr einen Audioguide durch Weingarten produziert, in dem etwa 40 Kinder und Erwachsene über ihr Leben erzählen und durch ihren Stadtteil führen.
In einem Folgeprojekt hatten wir jetzt die Möglichkeit, die gesammelten Lebensgeschichten auf einer Website zusätzlich zur Verfügung zu stellen. Zu hören und zu lesen sind die Geschichten verschiedenster Menschen und gleichzeitig ein Stück Zeitgeschichte der Bundesrepublik, der politischen, sozialen und Kulturgeschichte Freiburgs und der Migration. Zeitgeschichtliche Fragmente – Bilder, Flugblätter, Zeitungsartikel – ergänzen die individuellen Perspektiven und dokumentieren die bewegte Geschichte des Stadtteils.
Aus Kinderperspektive gibt es weiterhin eine digitale Karte von Weingarten, auf der Kinder ihre Lieblingsorte zeigen.

Sie finden die Website unter folgender Adresse: http://www.weingarten.rdl.de/

Die Klasse 2c hat ein Herz für Tiere. Deshalb half die ganze Klasse fleißig mit bei der Nistkästensäuberung im Dietenbachgelände. Dabei erfuhren sie viel über die Vögel und ihre Brutgewohnheiten. Auch Mäuse, Füchse, Marder und andere Tiere waren ein spannendes Thema. Alle hoffen, dass im Frühjahr dort wieder Vögel brüten werden. Wir werden auf jeden Fall mal nachsehen.

Schulverschönerungsprojekt

Einige Kinder der vierten Klassen der ARS haben zusammen mit Rita und Richard, zwei Freiburger Künstler, ein Schulverschönerungsprojekt gestartet. Hierbei geht es hauptsächlich um die Verschönerung der Toiletten. Erst entwarfen wir Kacheln  für die Wände der Toiletten. Danach bauten wir Rahmen aus Gips für die Spiegel. Später eröffneten wir unsere Ausstellung. Zu dieser Vernissage luden wir ale 4. Klassen ein. es war sehr schön.

Dank unserer erfolgreichen Teilnahme bei badenova bewegt und der großzügigen Beteiligung des Eltern- und Fördervereins konnten neue Materialien für den Sportunterricht angeschafft werden. Die Kinder freuen sich sehr darüber.