Kulturcafés

Nachdem im vergangenen Schuljahr an unserer Schule bereits ein afrikanisches und ein russisches Kulturcafe stattgefunden hatte, luden Frau Köngeter (Schulsozialarbeiterin), Frau Rossi (Kernzeit), Frau Vogt (Nachbarschaftswerk) und einige Mütter von Kindern unserer Schule zum asiatischen Kulturcafe ein.

Ganz praktisch ging es bei dem Integrationskurs am 27.9.2013 an der Adolf- Reichwein Schule zu. Dozentin Hildegard Blessing machte sich mit den Müttern der Schule auf den Weg zum Hauptbahnhof. Dort wurde auf praktische Weise, anhand des Umgangs mit den DB-Fahrkartenautomaten, die Anwendung der deutschen Sprache in der Praxis geübt.

Liebe Eltern, wir laden Sie herzlich ein zum vierten Treffen russisch-sprachiger Eltern am 19.06.2013 um 17. 00 Uhr im Pavillon der Grundschulförderklasse an der Adolf-Reichwein-Schule.

Die Referentin, Frau Basina, möchte sich mit Ihnen an diesem Nachmittag über das Thema „Wenn Kinder streiten“ austauschen. Was können Eltern tun, damit Kinder Konflikte anders bewältigen? Wie können Eltern deeskalierend auftreten? Wie kann das Streitverhalten des Kindes verstanden werden?

In einer entspannten und freundlichen Atmosphäre haben wir uns an sechs Vormittagen getroffen, um uns mit dem Thema Erziehung zu beschäftigen.

In Zusammenarbeit mit dem EBW, Mehrgenerationenhaus Freiburg, fand am 6. März 2013 von 16.15 Uhr bis 18.15 Uhr ein Elterncafé für russisch-sprachige Eltern im Pavillon der Grundschulförderklasse statt. Mit dem Thema : „Mein Kind, ich und das Deutsche Schulsystem“ wurden Väter und Mütter zu einem Kurzvortrag mit anschließender Diskussionsrunde eingeladen. Es zeigte sich, dass viele Fragen zum deutschen Schulsystem bestehen und die Sorge um den Bildungsweg der Kinder eine zentrale Rolle im Alltag der Familie spielt.