SmallLogoerasmus plus logo

Im Rahmen einer strategischen Partnerschaft, die durch ERASMUS+ von der EU gefördert wird, ist die Adolf-Reichwein Schule eine Partnereinrichtung in einer Partnerschaft bestehend aus sechs Institutionen aus fünf Ländern (Deutschland, England, Irland, Luxemburg, Spanien). Unter der Koordination der Pädagogischen Hochschule in Freiburg werden in einem Zeitraum von drei Jahren (01.09.2016-31.08.2019) unter anderem zwei Online-Kurse (MOOCs) zur Sprachförderung und Lese- und Schreibförderung entwickelt. Diese Kurse werden für alle Interessierten kostenlos zugänglich sein.

Die Adolf-Reichwein Schule wird vor allem ihre praktische Expertise in den genannten Bereichen einbringen. Damit ist sie als einzige Schule ein wichtiger Partner im Projektteam.

Weitere Informationen folgen, sobald erste Ergebnisse vorliegen.

Ansprechpartnerin an der Adolf-Reichwein-Schule ist neben der Schulleitung die Kollegin Hanna Sauerborn.