Berichte 2019

Am 9. Advent hat sich die Klasse 1c des Adolf-Reichwein-Bildungshauses am lebendigen Adventskalender in Freiburg-Weingarten beteiligt. Begleitet von musikalischen Darbietungen wurde das große Fenster der Bibliothek erleuchtet, dass die Schülerinnen und Schüler gestaltet haben.

Das Medienkunstprojekt "Abenteuer Kunst" fand mit neunzehn interessierten Mädchen und Jungen vom 30.10. bis 1.11.2019 in der Erwachsenenbegegnungsstätte Weingarten statt. Die meisten Kinder nahmen bereits mehrmals am Projekt teil.

Wir besuchten das Museum für Neue Kunst mit der Ausstellung von dem Expressionisten Hermann Scherer und setzten uns in diesem Zusammenhang intensiv mit expressionistischen Bildern auseinander. Anschließend malten die Kinder eigene Kunstwerke am Computer sowie auf Papier mit leuchtenden Acrylfarben ( http://kunstsoftware.ent-ra.de/de/computerschule/2512/2546/ ).

Am Montag, 4. November 2019, fanden sich zahlreiche Gäste ein, um den Spatenstich für die Sanierung des Altbaus zu feiern. Begleitet von Trommelklängen der SchülerInnen unter der Leitung von Frau Gaenzer wurde statt dem klassichen "Spatenstich" ein ganzer Baum von einer riesigen Maschine versetzt, da er dem Auslagerungsbau im Wege steht.

Die kleine Kerze im Advent,
wie warm und leuchtend sie doch brennt.
Sie wünscht sich ganz genau wie du,
ein wenig Stille, ein wenig Ruh.
(Renate Ferrari: Spüre die Stille im Advent)

Am 8.10.2019 kam Matthias Wieland ans Adolf-Reichwein Bildungshaus um aus den Büchern über Ariol einige Geschichten vorzulesen und dazu Lieder zu singen.

Drei zweite Klassen kamen gespannt ins Jugi, wo die Lesung dank der tatkräftigen Untersützung der Jugi-Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter stattfinden konnte.

Nachdem Herr Wieland die verschiedenen Hauptpersonen der Geschichte vorgestellt hatte, las er die Geschichten vor, die als Comic geschrieben sind. Er verstellte meisterlich seine Stimme und viele Kinder lauschten gespannt dem Vortrag, der durch Bilder an der Leinwand begleitet wurde.