Vor einiger Zeit spendeten Eltern des Adol-Reichwein-Bildungshauses Schultaschen für bedürftige Kinder.

Am 27. Juni war es endlich soweit. Eine halbe Stunde vor unserer 1.großen Pause gingen wir mit einem Bollerwagen zum alten Lehrerzimmer. Dort beluden wir den Wagen und uns mit den 20 Schulranzen und brachten sie zum Transporter, der vor der Schule wartete. Gemeinsam mit einem Mitarbeiter der ev. Stadtmission packten wir die Schulranzen in das Auto.

Nun wünschen wir den Schulranzen eine gute Reise und hoffen, dass die Kinder endlich ihre Schulsachen gut  transportieren können.

Ben und Timo aus der 4a

  • schulranzen