Drucken

Am 27. Oktober 2011 wurde der Vorbereitungsklasse der Adolf-Reichwein-Schule
ein nagelneuer Multimedia-Rechner vom Förderverein Soziales der
Wirtschaftsjunioren Freiburg e.V.
übergeben. Der Verein hat in der
vergangenen Zeit schon unterschiedlichste Projekte unterstützt, dieses Jahr
konnte die Adolf-Reichwein-Schule profitieren. Dabei verwendet der Verein
keine Spendengelder, sondern erarbeitet die benötigten Gelder selbst durch
unterschiedliche Aktionen wie beispielsweise von der Ausrichtung und
Durchführung von Sozial-Flohmärkten etc. Die Vorbereitungsklasse hat zum Ziel, Schüler mit geringen oder nicht
vorhandenen deutschen Sprachkenntnissen an die deutsche Sprache
heranzuführen. Der Unterricht findet dabei nicht im Rahmen einer festen
Klassenstruktur statt: Die Schüler werden von Anfang in ihren zukünftigen
Regelklassen eingeschult und erhalten fest in den Stundenplan integrierte
Angebote zur Sprachförderung in einer Kleingruppe. So lernen Sie schnell von
Ihren Klassenkameraden, erhalten gleichzeitig aber ein intensives Angebot
nach dem Konzept „Deutsch als Zweitsprache“. Hierbei wird die Muttersprache
und die Herkunft einbezogen, um möglichen Schwierigkeiten auf den Grund zu
gehen.

Moderne Lernsoftware, die wir dank des neuen Rechners einsetzen können,
besitzt eine Sprachausgabefunktion und kann somit die richtige Aussprache
trainieren. Vokabellernen und Grammatik sind ebenso Bestandteil der
Software, die von den Schülern meist hoch motiviert angenommen werden.

Vielen Dank an den Förderverein Soziales der Wirtschaftsjunioren Freiburg
e.V. und die Überbringer , den Präsidenten des Vereins, RA Ekkehard Mayer
und die Vizepräsidentin Susanne Haas, die den Computer an Frau Ketley
übergeben haben.