Berichte 2019

Die Lesewoche am Adolf-Reichwein-Bildungshaus fand in diesem Jahr vom 20.05.2019 bis 25.05.2019 statt.
Auch die Grundschulförderklasse I nahm an der Lesewoche teil. Hier stand das tägliche Vorlesen im Fokus. Als Einstieg in die Lesewoche besuchten wir die Kinder- und Jugendmediothek im Rieselfeld.
Sehr freundlich wurden wir von dem Maskottchen BIBO und Frau Kuschke begrüßt. Neben jeder Menge Wissenswertes und Spannendes, rundete das Bilderbuchkino den Tag für uns ab.

Hiermit möchten wir uns herzlich bei unseren Sponsoren bedanken, die sich der Erneuerung unserer Sportgeräte und Sportmaterialien angenommen haben. Wir danken sehr herzlich:

  • Fontane Apotheke, Buggingerstr. 54, 79114 Freiburg, https://www.fontane-apotheke-freiburg.de/
  • Schlosserei Waldner, Inh. Johannes Waldner e. K., Rebenweg 6, 79114 Freiburg, www.schlosserei-waldner.de
  • BURGOLD GMBH, SANITÄR-HEIZUNG-BLECHNEREI, Heckerstr. 29, 79114 Freiburg, Tel.: 0761/ 47 10 14, Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
  • Carola Bonnard Hausverwaltung,www.Hausverwaltung-Bonnard.de

 

Internationales Kochen am 11.02.2019: „Selyodka pod shuboy“ - „Heringsfilet im Pelzmantel“, ein leckeres Gericht aus Russland

Beim Internationalen Kochen am 11. Februar stellten uns Frau Granovskaya und Frau Polyakov, Mütter von Kindern aus den ersten Klassen des Adolf-Reichwein-Bildungshauses ein traditionelles Gericht vor: Einen Russischen Heringssalat, der gerne an Silvester serviert wird. Matjesfilets werden geschichtet mit gekochten Kartoffeln und Roter Bete, Zwiebeln und Karotten. Creme Fraiche und Mayonnaise geben dem herzhaften Gericht einen cremigen Geschmack. Der Hering sollte übrigens weit unten auf dem Teller liegen, damit er mit dem „Pelzmantel“ bedeckt werden kann. Kunstvoll geschichtet ist der russische Schichtsalat ein wundervoller Anblick. Es war eine Gaumenfreude für die mitkochenden Eltern und Kinder, die eingeladenen Klassenlehrerinnen und pädagogischen Fachkräfte des Ganztages.

Am 1. April 2019 besuchte uns Tanja Knöfel mit ihrer mobilen Zweiradwerkstatt. Mit den ersten Sonnenstrahlen brachte sie die Fahrräder der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter wieder auf Vordermann: hier ein bißchen Öl, da eine neue Bremse oder auch ein neuer Schlauch, ... und schon ging es wieder umweltfreundlich und sportlich auf den Weg zur Arbeit!

Mit freundlicher Unterstützung durch den Eltern- und Freundeskreis e.V., organisiert von Herrn Neuschwanger.

Der Arbeitskreis Eltern & Schule veranstaltete in Kooperation mit der Schulsozialarbeit erstmalig ein Frühlingscafé. Am Donnerstag, den 21.03.2019 wurden zwischen 7.30 Uhr und 9.30 Uhr unter dem Vordach der Schule, Eltern und Lehrkräfte mit Kaffee, Kuchen und Salzgebäck begrüßt. Der Wunsch des Elternbeirates, man möge mehr formlose Austausche zwischen Schule und Elternhaus initiieren, wurde vom Arbeitskreis Eltern & Schule sogleich aufgegriffen. Ca. 50 Eltern und Lehrkräften haben sich zum Stehkaffee und nettem Plaudern an Tischen zusammengefunden.