Drucken

Das Leben und Lernen an der Adolf-Reichwein-Schule ist geprägt von der Grundhaltung, dass Heterogenität und Vielfalt in der Schülerschaft eine Bereicherung für alle am Schulleben Beteiligte darstellt. So werden hier Kinder mit einem sonderpädagogischen Bildungsanspruch in den Bereichen ‚Lernen‘, ‚Sprache‘ oder ‚sozial-emotionale Entwicklung‘, sowie Schüler und Schülerinnen mit besonderem Förderbedarf im Bereich der deutschen Sprache voll inklusiv beschult. Dies bedeutet u.a., dass alle Kinder einer Grundschulklasse zugeordnet sind. Diese wird geleitet von einem Lehrerteam, bestehend aus einer Grundschullehrkraft und einer Lehrkraft der Sonderpädagogik.

Die Umsetzung der sonderpädagogischen Bildungsansprüche erfolgt entsprechend der individuellen Bedarfe der Kinder auf sehr unterschiedliche Weise – von Unterstützung in der Gesamtklasse über Kleingruppenunterricht bis hin zu Einzelförderung. Die organisatorische Grundlage für diese Art der Kooperation von Sonderpädagogik und Allgemeiner Pädagogik ist zum einen der Schulverbund von Grundschule und Sonderpädagogischem Bildungs- und Beratungszentrum mit dem Förderschwerpunkt emotionale und soziale Entwicklung, zum anderen die enge Kooperation mit der Schenkendorfschule (SBBZ Lernen) und der Sprachheilschule (SBBZ Sprache).

Schüler und Schülerinnen, die einen besonderen Förderbedarf in dem Bereich der deutschen Sprache haben, profitieren zum einen von dem Sprachbad in ihrer Klasse, zum anderen von Zusatzangeboten in Form von Einzelförderung. Dieses inklusive Konzept der Sprachförderung der Adolf-Reichwein-Schule findet im Rahmen der Umsetzung des Konzepts ‚Vorbereitungsklasse‘ statt.

An der Adolf- Reichwein- Schule wird sich bemüht, auf diese oder ähnliche Weise auch Schülern und Schülerinnen mit anderen Schwierigkeiten ein Lernangebot an unserer Schule zu machen. Nicht immer gelingt es dabei, dem Bedarf einen passenden Rahmen zu geben. Das pädagogische Handeln ist jedoch geprägt von dem Wunsch, jedem Kind die Chance zu geben, in seinem angestammten sozialen Umfeld zu lernen.