Drucken

Die Adolf-Reichwein-Schule ist eine staatliche Grundschule und ein Sonderpädagogisches Bildungs- und Beratungszentrum mit dem Förderschwerpunkt emotionale und soziale Entwicklung, die seit September 2007 einen Schulverbund bilden.

In allen unseren Klassen werden Schülerinnen und Schüler mit besonderem und sonderpädagogischem Förderbedarf inklusiv unterrichtet. Sonderpädagoginnen oder Sonderpädagogen unterstützen die Grundschullehrkräfte in allen Klassen als Tandempartner. Auf diese Art und Weise kann den sehr unterschiedlichen, vielfältigen Bedürfnissen der Schulkinder ebenso individuell begegnet werden.

Der Schulverbund zwischen Grundschule und Sonderpädagogischem Bildungs- und Beratungszentrum mit dem Förderschwerpunkt emotionale und soziale Entwicklung hat sich aus der langjährigen Kooperation der Grundschule mit der ehemaligen Weingartenschule (Schule für Erziehungshilfe) ergeben. Die Zusammenarbeit der beiden Schulen seit dem Jahr 2001 hat sich zu einer beständigen Kooperation entwickelt, die zum Zusammenschluss der beiden Schulen im Schulverbund führte.

Das Schulprofil der Adolf-Reichwein-Schule hat vier wichtige Bausteine, die wiederum durch viele Angebote unterstützt werden. Die meisten unserer Angebote finden Sie - alphabetisch sortiert -  in der Menüleiste links.